Folgen Sie uns

Offenes Adventssingen ist schöne Tradition

SAND. Wie in jedem Jahr lädt der KonzertChor Bergisch Gladbach zu einem offenen Adventssingen ein. Er läutet damit die festliche Zeit des Wartens auf Weihnachten ein.

Der Termin für das Adventssingen in der Kirche St. Severin in Sand (Foto) ist Samstag, 9. Dezember, Beginn 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Das Publikum erwartet eine Mischung aus traditionellen Weihnachtsliedern, die alle mitsingen können und sollen, und Stücken, die der Chor vorträgt. Dazu gehört unter anderem das spanische folkloristische Weihnachtslied „Dadme albricias“ aus dem 16. Jahrhundert, in dem die frohe Botschaft der Geburt Jesu verkündet wird, das besinnliche „As Torrents in Summer“ von Edward Elgar sowie „Herr, nun lässest du“ von Mendelssohn-Bartholdy, eine Motette voller Dankbarkeit und Erfüllung in Anbetracht der Ankunft des Messias.

Zusammen mit den Besucherinnen und Besuchern studiert Rodrigo Affonso, Leiter des Traditionschores, außerdem einen Kanon ein, dessen Klänge auf ganz besondere Art und Weise feierlich den Kirchenraum erfüllen werden.

Der KonzertChor Bergisch Gladbach kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Er ist einer der größten Chöre der Region und wichtiger Mitgestalter der Kulturszene im Bereich klassischer Musik. Sein Repertoire reicht von großen, anspruchsvollen Werken der Klassik über Chorlieder verschiedener Sprachen und Epochen bis hin zu Musik zeitgenössischer Komponisten. „Leidenschaft und Spaß am Singen prägen unsere Proben und hoher musikalischer Anspruch unsere Konzerte“, heißt es vom Chor selbst.

IHNEN KÖNNTE AUCH GEFALLEN

Nach oben scrollen