Folgen Sie uns

Kleine Künstler sind zum Mitmachen eingeladen

Stadtmitte. Nach dreijähriger Pause konnte im vergangenen Jahr endlich wieder das KinderKünstlerFest auf dem Gelände der Villa Zanders steigen,und in diesem Jahr geht es weiter mit den beliebten Mitmachangeboten.

Bereits zum 18. Mal startet am Sonntag, 30. Juni, von 13 bis 17 Uhr das KinderKünstlerFest auf der Wiese hinter dem Kunstmuseum Villa Zanders. Der Eintritt ist frei. Wie gewohnt steht das künstlerische Experimentieren im Mittelpunkt und dafür gibt es verschiedene Stationen zum Mitmachen. Unter Anleitung erfahrener Künstlerinnen und Künstler können die Mädchen und Jungen verschiedenste Techniken ausprobieren.

„Wir machen Skulpturen aus Draht und Papier, wir drucken, wir erschaffen ein Gemeinschaftswerk (vielleicht einen Baum, vielleicht etwas anderes?), wir machen Firlefanz und gestalten unser eigenes Einblattbuch, wir trommeln auf der Wiese, wir zeichnen Comics und Mangas und wir malen und bauen 3D-Dinos“, heißt es in der Programmankündigung. Für das leibliche Wohl und zur Stärkung der kleinen und großen Besucher werden Getränke und Speisen angeboten.

Auch die Ausstellungen im Kunstmuseum sind an diesem Tag geöffnet und können, ebenfalls bei freiem Eintritt, besucht werden. Dazu gibt es vier 20 Minuten lange Familienführungen durch die Ausstellungen, jeweils begrenzt auf je 20 Personen:

13.30 Uhr und 15.30 Uhr:
Martin Noel – Otto Freundlich, „Die Entdeckung der Moderne“

14.30 Uhr und 16.30 Uhr: Oskar Holweck – „Meister der Reduktion“

Bei schlechtem Wetter wird das KinderKünstlerFest ins Museum verlegt.

Weitere Informationen:
www.villa-zanders.de

IHNEN KÖNNTE AUCH GEFALLEN

Nach oben scrollen