Folgen Sie uns

Die Zukunft der Region mitgestalten

AUSBILDUNG. Eine Ausbildung bei der VR Bank Bergisch Gladbach-Leverkusen eG ist noch viel mehr als ein Karrierestart in einen zukunftssicheren Job. Bei der Genossenschaftsbank gestaltet man mit den Menschen aus der Region auch die Zukunft des Geschäftsgebiets mit. Vier Ausbildungsberufe bietet die VR Bank an.

Die VR Bank eG Bergisch Gladbach-Leverkusen bietet jungen Menschen vier Ausbildungsberufe und zwei duale Bachelor-Studiengänge an. Neben Bankkauffrau/Bankkaufmann kann man bei einer der größten Genossenschaftsbanken der Region auch die folgenden Ausbildungen absolvieren: Kauffrau/Kaufmann für Digitalisierungsmanagement, Kauffrau/Kaufmann für Dialogmarketing und Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann.

Bei allen Berufen lernt man nicht nur das Bankgeschäft in allen seinen spannenden Facetten kennen, man ist auch aktiv und kreativ an der Gestaltung der Zukunft der Region beteiligt. Denn die Mitglieder und Kunden der VR Bank sind Privatmenschen, Unternehmen und Institutionen aus dem Geschäftsgebiet und das erstreckt sich von Langenfeld und Leichlingen im Norden über die Städte Bergisch Gladbach und Leverkusen bis nach Rösrath und Overath im Süden. Für die Mitglieder und Kunden ist die Bank ein verlässlicher Partner, wenn es darum geht, die Herausforderungen der Zukunft anzugehen.

Wer hier arbeitet, ist ganz nah dran an den Plänen seiner Mitmenschen aus der direkten Umgebung und kann mithelfen, diese erfolgreich umzusetzen. Aus Ideen wird hier Zukunft gemacht. Dabei legt die VR Bank Bergisch Gladbach-Leverkusen Wert darauf, sowohl digitale Angebote für die Kunden bereitzuhalten als auch den Kontakt in der persönlichen Begegnung zu pflegen. Etwa 40.000 persönliche Beratungsgespräche finden pro Jahr in den 24 Geschäftsstellen statt, über 93.000 Kunden und über 48.000 Mitglieder werden von der Genossenschaftsbank betreut. Im vergangenen Jahr begrüßte die VR Bank 14 neue Auszubildende, insgesamt sind hier zurzeit rund 40 Azubis beschäftigt. Alle durchlaufen in ihren 2,5 oder drei Jahren Ausbildung die Bereiche Privatkunden- und Firmenkundenberatung, private Wohnbaufinanzierung, Immobilien, Marketing und Unternehmenssteuerung. Und das sind sind die vier Ausbildungen in der Übersicht:

1
Als Bankkauffrau/Bankkaufmann ist man Allrounder für alle Fragen rund ums Geld, berät Menschen zu Kontomodellen, digitalem Zahlungsverkehr, Geldanlage oder Finanzierungslösungen. Der Beruf eignet sich für Menschen, die Spaß daran haben, mit anderen Menschen maßgeschneiderte Lösungen für individuelle Anforderungen zu entwickeln.
Ausbildungsstart: 1. August 2024
Ausbildungsdauer: 2,5 Jahre

4
Als Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann betreut und vermittelt man Grundstücke, Häuser, Wohnungen oder gewerbliche Objekte für Kunden, ist Bindeglied zwischen Verkaufenden und Kaufenden. Man sollte Organisationstalent haben, ein Faible für Immobilien und Spaß daran, wirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen.
Ausbildungsstart: 1. August 2025
Ausbildungsdauer: 3 Jahre (Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich)

2
Als Kauffrau/Kaufmann für Digitalisierungsmanagement entwickelt man die Digitalisierung der VR Bank mit, bekommt sowohl IT-Wissen als auch kaufmännisches Know-how. Für die Ausbildung sollte man Spaß an neuen Technologien haben und auch kompliziertere Aufgaben als interessante Herausforderung verstehen.
Ausbildungsstart: 1. August 2025
Ausbildungsdauer: 3 Jahre (Verkürzung möglich)


3
Als Kauffrau/Kaufmann für Dialogmarketing ist man als Kommunikationstalent im Kundenkontakt tätig, betreut Kunden via
Telefon, im Online-Chat oder in den Geschäftsstellen. Dazu sollte man überdurchschnittlich kommunikativ sein und gleichzeitig ein großes Interesse an Finanzthemen mitbringen.
Ausbildungsstart: 1. August 2024
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

IHNEN KÖNNTE AUCH GEFALLEN

Nach oben scrollen