Folgen Sie uns

Auf Entdeckungstour durch die Waldsiedlung

HEIDKAMP. Ein informativer Rundgang durch die Gronauer Waldsiedlung mit Stadtführerin Roswitha Wirtz startet am Samstag, 24. August im Rahmen der Bergisch Gladbacher Schnuppertouren.

Fast 130 Jahre liegt die Gründung der Siedlung zurück: 1897 haben Anna und Richard Zanders ein großes Waldgebiet südlich der Papierfabrik Zanders erworben. Dort entstand nach dem Vorbild englischer Gartenstädte die „Gartensiedlung Gronauer Wald“. Noch heute gilt sie als Kleinod von historischer und stadtplanerischer Bedeutung.

Treffpunkt für die Führung ist der zentrale Platz An der Eiche und los geht es um 14 Uhr. Auf dem Platz wird an diesem Tag auch das Sommerfest des Freundeskreises Gartensiedlung Gronauer Wald gefeiert (15 bis 18 Uhr). Für die Teilnehmer der Führung bietet sich das als gute Gelegenheit an, noch ein paar schöne Stunden mehr in der Siedlung zu verbringen. Noch ein Tipp: Der Freundeskreis hat vor zwei Jahren zum 125-jährigen Bestehen ein Buch über die Geschichte der Siedlung herausgegeben mit vielen Abbildungen, Anekdoten und Informationen von den Gründern über die beteiligten Architekten, die vielen Projekte des Freundeskreises bis hin zu den aktuell anstehenden Veränderungen im Zuge der Neugestaltung des ehemaligen Zanders-Geländes.

In diesem Jahr bieten erfahrene Stadtführerinnen und Stadtführer in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung bereits zum zehnten Mal Rundgänge im Stadtgebiet an, insgesamt sind es 16. Die Schnuppertouren sind öffentlich und kostenlos, die Teilnehmendenzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Mehr Informationen:
www.bergischgladbach.de/stadtfuehrungen
Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail:
schnuppertouren@stadt-gl.de oder
telefonisch:
02202 142784

IHNEN KÖNNTE AUCH GEFALLEN

Nach oben scrollen