Folgen Sie uns

Kultur

Frohes Neues!

Nach einem Rückblick auf das vergangene Jahr freut sich der Papiermacher auf 2024.

22 Jahre handerCover

Traditionell spielt die Band handerCover im Januar im Engel am Dom. Im Saal der evangelischen Gemeinde feiern sie auch am 12. Januar 2024 den Jahresauftakt mit ihren Fans.

Ein Mann gegen sich selbst

Tobias Mann ist Kabarettist, Satiriker und Musiker. Und ein Mann. Mit „Mann gegen Mann“ zeigt er beim „Kabarett in der IGP“ am 15. Dezember, wie
dramatisch sich Selbstgespräche in Zeiten von Hate Speech und Diffamierungen entwickeln können.

„Das Bergische verschwindet“

Friederike Naroska (78) ist in Bergisch Gladbach geboren, lebte über 48 Jahre in Tübingen und zog vor neun Jahren in ihr Elternhaus an der Hauptstraße. Mit ihrem Buch „Veränderungen einer Stadtansicht“ prangert sie den Abriss alter Häuser an.

Ein bisschen Hollywood in Bensberg

JUNG IN GLADBACH. Mit einem selbstbewussten, aber auch humorvollen Lokalpatriotismus engagieren sich junge Bensberger in der Initiative „Freies Bensberg“ für eine neue Identität der 1975 eingemeindeten Stadt.

Kleine Reise ins Mittelalter

STADTMITTE. Zwei unterhaltsame Tage mit Blick in die Vergangenheit bietet der mittelalterliche Martinsmarkt am Wochenende 4. und 5. November. Auf dem Konrad-Adenauer- Platz werden viele interessante Stände aufgebaut.

Werden Denkmäler abgerissen?

STADTMITTE. Der Bergische Geschichtsverein hat die beiden Stadthäuser am Rathausplatz und an der Gohrsmühle zum Denkmal des Monats gekürt. Prekär, denn wenn die Stadt hier auszieht, könnten sie abgerissen werden.

Diesmal erkundet der Projektchor den Rhein

HERKENRATH. Erfolgreich gestartet ist der Projektchor, der sich vor einem Jahr zum Volkslieder-Singen zusammengefunden hat. Jetzt gibt es eine Fortsetzung und dafür sind als Verstärkung neue Mitstreiter hochwillkommen.

Ausschau halten nach dem kleinen Glück

HERRENSTRUNDEN. Eine Ausstellung der Malerin und Autorin Ramona Tunze entführt die Besucher in die „kleine Welt des kleinen Glücks“. Auftakt ist die Vernissage am Sonntag, 19. November.

Ehrenamtliche Sprach-Förderung findet tolle Anerkennung

MIKIBU. Zum ersten Mal hat die Horst & Karin Gellert-Stiftung mit Unterstützung durch die Stadt in diesem Frühjahr den „Bergisch Gladbacher Kinder- und Jugendpreis“ ausgeschrieben. Gewinner des Wettbewerbs ist der Verein MiKibU.

Nach oben scrollen