Folgen Sie uns

IMMOBILIENTIPP

Der Umlaufbeschluss

08. September 2023 | GL KOMPAKT

Freedomz - stock.adobe.com

Vereinfachte Beschlussfassung in Zeiten der Pandemie

Beschlussfassungen sind für Eigentümergemeinschaften elementar wichtig, sei es der Beschluss über die Hausgeldabrechnung, welcher gewährleistet, dass Guthaben ausgezahlt werden können oder der Beschluss über einen neuen Wirtschaftsplan, welcher die Vorauszahlungen der einzelnen Eigentümer für das kommende Wirtschaftsjahr festlegt. Diese und noch andere wichtige Themen werden üblicherweise bei einer Eigentümerversammlung besprochen.

Da sich die Einberufung einer Eigentümerversammlung besonders zu Zeiten einer Pandemie schwierig gestaltet, können andere Instrumente zur Beschlussfassung genutzt werden, wie zum Beispiel die Beschlussfassung über einen Umlaufbeschluss.

Beim Umlaufbeschluss spricht man auch vom schriftlichen Beschluss. In § 23 Abs. 3 WEG heißt es: „Auch ohne Versammlung ist ein Beschluss gültig, wenn alle Wohnungseigentümer ihre Zustimmung zu diesem Beschluss schriftlich erklären.“

Das heißt, dass auch ohne Eigentümerversammlung ebenfalls ein wirksamer Beschluss herbeigeführt werden kann. Grundvoraussetzung hierzu ist jedoch, dass alle Wohnungseigentümer ihre Zustimmung zu dem entsprechenden Beschlussantrag schriftlich erklären. Dementsprechend ist das Umlaufverfahren insbesondere für kleinere WEGs, in denen Einigkeit herrscht, sehr attraktiv. So kann man sich den formalen Akt einer Eigentümerversammlung sparen und schnell wichtige Beschlüsse fassen. Es ist jedoch zu beachten, dass sobald eine Person anderer Meinung ist – oder Streit unter den Eigentümern herrscht – das Umlaufverfahren zum Scheitern verurteilt ist. Dies liegt daran, dass – wie erwähnt – eine ausbleibende Unterschrift dazu führt, dass ein Umlaufbeschluss nicht gefasst werden kann. Dann wird die Einberufung einer Eigentümerversammlung erforderlich.

Ein solcher Beschluss gehört ebenfalls in die Beschlusssammlung. Wird ein Umlaufbeschluss nicht verkündet, handelt es sich um einen Nichtbeschluss. Er ist damit bedeutungslos.

Bei Fragen zur Wohnungsverwaltung bzw. Themen rund um die Immobilie stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Severin Porschen 
Immobilienverwaltung Maskus GmbH

IHNEN KÖNNTE AUCH GEFALLEN

Ganz Rot-Weiß ist stolz

Ein positiver Ruck geht in dieser Session durch die Große
Bensberger KG von 1968 rot-weiss. Im Jubiläumsjahr stellen sie das Dreigestirn. Die Freude darüber ist im gesamten Verein spürbar.

Weiterlesen »

Sportlerherz mit Naturseele

Im Profil. Mit einer Rekordbeteiligung startet am 17. März zum 50. Mal
der Königsforst Marathon. Organisator und Sport-Netzwerker Jochen Baumhof
hat vor 17 Jahren aus seiner Laufleidenschaft einen Beruf gemacht.

Weiterlesen »

Nicht ohne meinen regionalen Makler

Wer eine Immobilie verkaufen möchte, stellt sich oft die Frage, ob er einen Makler beauftragen soll. Ein gern verbreitetes Vorurteil dabei ist die Annahme, dass Makler ihre Provision abkassieren, ohne wirklich gearbeitet zu haben. Das ist jedoch falsch.

Weiterlesen »

SEIEN SIE IMMER AUF DEM LAUFENDEN

Erfahren Sie, was unsere Stadt bewegt – mit unserer Digital-Ausgabe

Nach oben scrollen